Daten zur Geschichte der Psychologie in Peru

H. Jürgen Kagelmann, Ramon León

Abstract


Die Geschichte der Psychologie in Peru wird von ihren Anfängen im Jahr 1912 (Untersuchungen einer US-amerikanischen Forschergruppe an peruanischen Kindern) bis etwa zum Jahr 1988 überblicksartig dargestellt. Die Darstellung geschieht derart, dass zu einem ereignishaltigen Jahr die erwähnenswerten Ereignisse benannt werden. Solche Ereignisse sind u. a.: Gründungen psychologierelevanter Institutionen, wichtige Veröffentlichungen (Originale und Übersetzungen), Zeitschriftengründungen, namhafte Personen (Einheimische und Einwanderer), Fachgesellschaften und Kongresse, Einrichtung psychologienaher Studiengänge. Als wichtigster Pionier der Psychologie in Peru kann Walter Blumenfeld (1882-1967) gelten, der 1935 als in Deutschland verfolgter Emigrant in Peru eintraf und maßgebende Arbeiten veröffentlichte.

Volltext: PDF

ISSN: 0177252X | ZPID • Leibniz Institut